Sonntag, 7. November 2010

Freedom writers



"Die angehende weiße Lehrerin Erin Gruwell bekommt eine Anstellung an der Wilson Highschool in Long Beach. Sie soll einen Englischkurs mit von der Schulleitung längst abgeschriebenen Problemkindern ausländischer Herkunft unterrichten, deren Alltag aus Gewalt, Rassismus und Drogen besteht. So hat Erin es am Anfang nicht leicht, sich gegen die jungen Wilden durchzusetzen, doch nach und nach gewinnt sie den Respekt der Kinder und schafft es, die Klasse von ihrer Perspektivlosigkeit zu befreien."

Vielleicht denkt ihr nun, boah, die Inhaltsangabe ist langweilig - Aber der Film ist toll. Besonders das Thema hat mich fasziniert. Es ist spannend und teilweise war es total traurig. Wir waren ja mit der Klasse im Kino und ich dachte mir an einer Szene nur:"Nicht weinen, neeeh neeeh." Haha. :D

Vielleicht kommt später noch 'n Post.

Kommentare: