Samstag, 19. Juni 2010

Öffentliche Verkehrsmittel sind vielleicht praktisch,das war's dann aber auch.

Zuerst mal: Es macht unbeschreiblich viel Spaß um 3 Uhr morgens total verschlafen hinzufallen und danach hellwach zu sein.

Jetzt zum eigentlichen Post,den sich schon an der wunderschönen Überschrift erahnen lässt.
Öffentliche Verkehrsmittel, wer kennt sie nicht? Ob Bus,Bahn oder gar Zug, irgendwann muss jeder mal damit vorlieb nehmen (oder tut das freiwillig). Ich gehöre zu den Menschen die mit dem Bus zu Schule/Arbeit/etc. müssen (oder dürfen..). Wer an dieser Stelle schon merkt worauf der Post hinaus läuft, kriegt übrigens einen virtuellen Keks.
Pünktlich um 7.05 sitz ich also im Bus und hoffe auf einen leeren Bus. Nicht dass ich eine sozial Phobie habe,aber ich mag es einfach nicht neben mir Wildfremden zu sitzen. Wenn dann noch einer kommt der sich besonders cool findet und nur sagt: "Ey mach mal Platz" reicht's mir.
Mit gespielter Freude kommt ein: "Wie sagt man?" zurück,worauf der ach so coole Typ nur kleinlaut: "Bitte" antwortet. 'Geht doch' denk ich mir und mach ihm widerwillig Platz.
Oder der Bus ist beinah komplett leer und wohin setzt sich die liebe Oma die gerade eingestiegen ist? Richtig. Neber mich. Vom Sommer fang ich gar nicht erst an,da ist Bus fahren einfach wah.
Ich mag Bus fahren und co. zwar, weil man schön nachdenken kann und es wirklich praktisch ist, aber solche Menschen wie oben geschrieben müssen wirklich nicht sein.

Noch'n Liedchen.




Never Shout Never - Trouble


Cel

Kommentare:

  1. Ja das kenn ich!^^ Ich muss sagen- ich "hasse" menschen auch.
    Und wenn sich jemand neben mich setzt mach ich meine Musik einfach gaaanz laut. Nervt die hoffentlich...

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag solche Menschen auch nicht. ^^

    AntwortenLöschen